Anfangen

Dein erster Tag mit der Dampfe.

Du hast dich entschieden von Zigaretten auf die E-Zigarette umzusteigen und du hast eine E-Zigarette zu Hause.

Wichtig ist jetzt das deine E-Zigarette immer einsatzbereit ist. Aus diesem Grund sollte man sich am besten min. 2 E-Zigaretten kaufen.
Also Akkus geladen und mit Liquid gefüllt oder entsprechende PODs zu hause sind. Gerade am Anfang ist es katastrophal wenn man mal vergessen hat die Dampfe auf zu laden. Das sind am Anfang einfach Dinge die man sich angewöhnen muss. Schließlich hat man vorher auch immer genügend Zigaretten oder Tabak und Hülsen und Feuerzeuge im Haus gehabt !

Ein Männchen geht auf einem Pfeil

Jetzt geht es los !!

 

Verhalten

Es ist immer einfacher mit positiven Gedanken an eine Umstellung zu gehen. Ein Verbot , auch sich selbst gegenüber, ist nie so wirksam wie eine Richtungsänderung.

Du kannst die Zigaretten langsam reduzieren und immer mehr dampfen. Oder du lässt die Zigaretten einfach weg. Beide Wege haben Vor- und Nachteile. Beim langsamen reduzieren ist es meiner Meinung schwierig auf Null zu kommen, wenn man das überhaupt will. Es gibt unzählige Dampfer die auch weiterhin hin und wieder oder regelmäßig eine Zigarette rauchen. Wenn man ganz auf Zigaretten verzichte will, sollte man sich ein Datum setzten. Bis dahin versucht man sein Verhalten zu ändern. Also

  • keine nebenbei Zigaretten
  • Zigaretten an entfernten Punkten aufbewahren
  • möglichst viele Zigaretten weglassen
  • wenn man stopft oder dreht, keine Zigaretten auf Vorrat

An dem festgelegten Datum , dies sollte ein eher ruhiger Tag sein, nicht direkt morgens aufhören. Könne dir noch die Morgenzigarette und dann geht es los. Verbiete Dir nicht die Zigarette, sondern verschiebe sie. Wenn du Lust hast auf eine Zigarette, dampfe. Hast du danach immer noch Lust auf eine Zigarette ? Warte noch einen Moment. Immer noch Lust auf eine Zigarette ? Dann kannst du eine rauchen.

Bei den meisten Rauchen verschwindet die Lust auf eine Zigarette sehr schnell wieder. Durch das Dampfen gehst du deinen gewohnten Bewegungen nach und bekommst Nikotin. Die Lust auf Zigaretten wird jeden Tag weniger.Irgendwann denkst du nur noch einmal die Woche an eine Zigarette.

Nikotinstärke

Wähle die Nikotinstärke nicht zu niedrig. Kaufe dir am besten verschiedene Nikotinstärken. Wenn du mit einem POD-System anfängst kann das z.B. 18 mg/ml und 12 mg/ml sein. Ihr könnt später reduzieren, wenn ihr das wollt! Am Anfang ist es wichtig das ihr genug Nikotin habt, da ihr genug mit den Entzugserscheinung der anderen Inhaltsstoffe der Zigarette zu tun habt.

Informationen zu Nikotin

Hier ein sehr guter Rechner zum Berechnen deiner benötigten Nikotinstärke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.